#WIR VS VIRUS

26. 03.

Die R.O.E. GmbH beteiligte sich am vergangenen Wochenende an dem von der Bundesregierung organisierten HACKATHON, mit dem Ziel digitale Lösung für die Bewältigung der COVID-19 Pandemie zu erarbeiten. Mit unseren Partnern der SKILL SOFTWARE und HUSS-MEDIEN GmbH habe wir RISK CHECK für die Nutzung durch eine nationale Community von Fachexperten geöffnet, um Gefährdungsbeurteilung zur Eindämmung der Virusausbreitung zu erarbeiten, sowie Online-Unterweisung zum Schutz der unzähligen Helfer bereitzustellen.

Link: https://youtu.be/-PctIy4R3G8

Neues ROE Online

Es freut uns Ihnen unser neues ROE Online vorzustellen. Nicht nur das Design wurde aktualisiert, auch die vereinfachte Navigation wird Sie begeistern. Tätigkeiten sind nun thematisch geordnet und alle relevanten Dokumente sind mit nur einem Klick abrufbar.

Update für iOS 13.1

Sehr geehrte Kunden,
Es freut uns sehr ihnen mitteilen zu können, dass wir am Samstag ein neues Update zur Fehlerbehebung veröffentlichen konnten. Es steht bereits im AppStore zum Download bereit.

Die neue DIN VDE 0100-530

Die neue DIN VDE 0100-530
Die DIN VDE 0100-530 enthält die Anforderungen an die Auswahl der Geräte, wie Schütz, Relais, Fehlerlichtbogen-Schutzeinrichtung (AFDD), Fehlerstrom-Schutzeinrichtung (RCD) und Leistungsschalter/Leitungsschutzschalter, und das Errichten von Einrichtungen zur Erfüllung der vorgegebenen Maßnahmen zum Trennen und Schalten.

Die neue DIN VDE 0100-704

Die DIN VDE 0100-704 für die Elektroversorgung von Baustellen wurde neu veröffentlicht. Die DIN VDE 0100-704:2018-10 Errichten von Niederspannungsanlagen – Teil 7-704: Anforderungen für Betriebsstätten, Räume und Anlagen besonderer Art – Baustellen enthält tiefgreifende Änderungen.

Die neue DIN VDE 0100-410

Die DIN VDE 0100-410 wurde überarbeitet. Die neue DIN VDE-410 (VDE 0100-410):2018-10 macht u. a. neue Vorgaben zu Schutzeinrichtungen, Abschaltzeiten und RCDs in Wohnungen.

Neue DIN VDE 0100-410

Insbesondere wurden Anforderungen an die folgenden Schutzmaßnahmen überarbeitet:
„automatische Abschaltung der Stromversorgung“,
„doppelte oder verstärkte Isolierung“ sowie
„zusätzlichen Schutz“ zum bisherigen Basis- und Fehlerschutz.

Der Praxisbereich sozial