Anlagenverantwortlicher (ANLV)

Der Anlageverantwortliche ist laut VDE 0105-100 Eine Person, die beauftrag ist, während der Durchführung von Arbeiten die unmittelbare Verantwortung für den Betrieb der elektrischen Anlage bzw. der Anlagenteile zu tragen, die zur Arbeitsstelle gehören.

Der Verantwortungsbereich des Anlageverantwortlichen ist räumlich und zeitlich beschränkt. Zudem kann der Definition entnommen werden, dass ein Anlageverantwortlicher eine Elektrofachkraft mit Weisungsbefugnis sein muss, der die örtlichen Gegebenheiten und Gefahren der ihm verantworteten Anlagen genau kennt. Für eine Anlage gibt es zu jedem Zeitpunkt genau einen Anlagenverantwortlichen, in Form einer natürlichen Person.

Diese muss sicherstellen, dass die Sicherheit der Anlage und der daran tätigen Personen gewährleistet ist. Dies beinhaltet unter anderem:

  • Genehmigung und Koordination aller Arbeiten die an ‚seiner‘ Anlagen durchgeführt werden.
  • Überwachung der Zugangsregelung für die jeweiligen Anlagenteile

Dem Anlagenverantwortlichen unterstehen die jeweiligen Arbeitsverantwortlichen, sowie weitere Mitarbeiter die an der Anlage arbeiten.