Not -Halt oder Aus

Grundsätzlich gilt: Eine Not-Funktion soll ohne vorherige Bewertung durch eine einzelne menschliche Handlung ausgelöst werden. In den technischen Regelwerken wird beim Einsatz einer Not-Befehlseinrichtung zwischen zwei Schutzkonzepten, dem Not-Halt und dem Not-Aus, unterschieden:

Not-Halt:

Im Notfall sollen Risiken, die durch gefahrbringende Bewegungen hervorgerufen werden, durch das Stillsetzen, so schnell wie möglich beseitigt werden.

Not-Aus:

Im Notfall sollen Risiken, die durch elektrische Spannungen verursacht werden, durch ein Ausschalten beseitigt werden. Es ist in diesem Fall das Ziel, die gesamte Maschine oder Anlage ohne Verzögerung von der Versorgungsspannung zu trennen.

Aussehen


Quelle: Hager

Damit ein Not-Bediengerät sich von seiner Umgebung erkennbar abhebt und damit schnell erkannt werden kann, wurde die Farbe Rot für das Bedienteil und die Farbe Gelb für den Hintergrund festgelegt.

Eine Beschriftung wird nicht gefordert, weder für das Bedienteil noch für den Hintergrund.

Die Schlagfläche eines Not-Bediengeräts muss so gestaltet sein, dass diese auch unter einem ungünstigen Betätigungswinkel noch sicher ausgelöst werden können.