Niederspannungssicherungen

Niederspannungssicherungen sind Schmelzsicherungen die im Bereich 230/400 V AC eingesetzt werden. In Einzelfällen gibt es noch Ausführungen bis über 1000V Gleich- oder Wechselspannung.

Die Verschiedenen Sicherungstypen werden anhand ihrer Auslösecharakteristik unterschieden. Diese werden in sogenannten Betriebsklassen definiert. Die Kennzeichnung besteht aus zwei Buchstaben, der erste beschriebt die Funktionsklasse und der zweite das Schutzobjekt.


Quelle: Hager LNH00002T

NH Sicherungen, Niederspannungs – Hochleistungs – Sicherungen

Funktionsklassen:

g general purpose fuse, Ganzbereichssicherung.
Schaltet ab, wenn der Strom oberhalb des Bemessungsstroms liegt.
a accompanied fuse, begleitende Sicherung
Schalten ab, wenn der Strom ein bestimmtes Vielfaches des Bemessungsstroms erreicht.

Schutzobjekt:

G Schutz für allgemeine Zwecke („general application“)
M Schutz von Motorstromkreisen
R Halbleiterschutz („rectifier“, Stromrichter)
S Halbleiterschutz und Kabel- und Leitungsschutz
B Bergbauanlagen
Tr Transformatorenschutz
L Kabel- und Leitungsschutz (veraltet)

Gängige Betriebsklassen sind daher:

gG Ganzbereichs-Schutz: Standardtyp für allgemeine Anwendung (siehe Bild 1)
aM Teilbereichs-Schutz: Kurzschlussschutz für Schaltgeräte in Motorstromkreisen. Der Überlastschutz ist dadurch nicht gegeben, und muss anderweitig gewährleistet werden.

Eine weitere wichtige Kenngröße ist die Auslösegeschwindigkeit. Folgende Charakteristiken werden unterschieden:

flink (weniger als 20ms)
M mittelträge (zwischen 50 und 90ms)
T träge (zwischen 100 und 300ms)

Schraubsicherungen (D,DL,D0)

Diese haben einen Fußkontakt im Stromkreis. Das Wechselbare Teil ist der Sicherungseinsatz der darauf geschraubt wird. Man unterscheidet zwischen verschiedenen Passgrößen die sich unter anderem durch Ihre Fußdurchmesser unterscheiden: D (DIAZED) und D0 (NEOZED). Übliche Nennströme gehen hierbei von 2A -200A.

DIAZED System (D-Systen, D-Sicherung, DI - DV)

Beim DIAZED System wird die Schraubkappe vom Schmelzeinsatz getrennt. Auch Sie wird in das System hereingeschraubt.


Quelle: Hager LE2702

NEOZED System (D0 – Sicherung, D0 – System)

Funktionieren auf Basis des DIAZED Systems, sind kleiner und haben weniger Wärmeentwicklung als das Vorgängermodell DIAZED.

 
Quelle: Hager LE1404