Gegen Wiedereinschalten sichern

Nach dem Freischalten, erfolgt als zweiter Schritt das Sichern gegen eine Wiedereinschaltung.

Um zu verhindern, dass die Anlage während der Arbeiten versehentlich wieder angeschaltet wird, muss dies verhindert werden. Dies geschieht anhand von Absperrvorrichtungen und Warnhinweise, die vor die jeweiligen Schalter und Sicherungen platziert werden. Zudem informiert es andere Personen, über den Schaltzustand.

Es folgt der dritte Schritt: Spannungsfreiheit festestellen


Bildquelle: DEHN & Söhne