Erden und Kurzschließen

Nach dem Festestellen der Spannungsfreiheit erfolgt das "Erden und Kurzschließen". Dieser Schritt ist im Hochspannungsbereich zwingend erforderlich!

Es sind geeignete Erdungs- und Kurzschlussgarnituren zu verwenden. Grundsätzlich ist zunächst die Verbindung mit dem Erdanschlusspunkt herzustellen und danach die Verbindung zu den Aktiven Teilen herzustellen.

Nur wenn die Arbeitsstelle freigeschaltet, gegen Wiedereinschalten gesichert und der spannungsfrei Zustand festgestellt ist, kann bei Anlagen bis 1000 V auf diese Sicherheitsregel verzichtet werden.


Bildquelle: DEHN & Söhne