Betriebsanleitung

Die Betriebsanleitung ist nicht mit der Betriebsanweisung zu verwechseln. Während die Betriebsanweisung ein wichtiges Dokument des Arbeitsschutzes ist und vom Arbeitgeber erstellt wird, ist die Betriebsanleitung eine Bedingung für das Inverkehrbringen von z. B. Maschinen und ist vom Hersteller zu erstellen. Darin sind Nutzungs- und Gefahrenhinweise enthalten.

Betriebsanleitungen sind für den sicheren Betrieb wichtig. Sie geben Auskunft darüber, unter welchen Umständen ein Gerät verwendet werden darf.

Ein Beispiel hierfür sind Wasserkocher, die es in viele Betrieben und Bürobereichen gibt. Nicht alle Wasserkocher sind hierfür vorgesehen. Wenn in einer Betriebsanleitung eines Wasserkochers beispielsweise der Hinweis steht, dass der Betrieb nur für Privathaushalte und nicht für Bürobereiche vorgesehen ist, dürfen diese dort auch nicht eingesetzt werden. Käme es aufgrund der Überlastung des Heizelements zu einem Stromunfall oder Brand, würde die Versicherung unter Umständen nicht für den entstandenen Schaden aufkommen.